• Versandkostenfreie Lieferung (innerhalb DE)
  • Service Hotline: 07363 / 40 99 002 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)

Welche gesetzlichen Bestimmungen gilt es bei der Verwendung einer Feuerschale bzw. eines Feuerkorbes einzuhalten?

Dem deutschen Immissionsschutzrecht handelt es sich bei einer Feuerschale oder einem Feuerkorb um eine „nicht genehmigungsbedürftige Anlage“. Insofern die Feuerschale also lediglich zur Wärmegewinnung bzw. der Gemütlichkeit dient, muss man dies beim Gesetzgeber in Deutschland nicht anmelden. Dennoch dürfen Feuerschalen nur mit bestimmten Brennstoffen verwendet werden, darunter fallen u.a. naturbelassenes Holz in kleinen Stücken oder aber Holzbriketts. Es ist somit verboten, eine Feuerschale zur Verbrennung von Abfall zu verwenden. Gartenabfälle wie zum Beispiel Schnitt von Bäumen und Sträuchern ist hingegen erlaubt. Dies hat insbesondere mit der intensiven Rauchentwicklung von bestimmten Stoffen zu tun.


Sollten Sie die Feuerschale deshalb mit dem unpassenden Material befeuern, können erhebliche Bußgelder drohen oder die Behörden können im Wiederholungsfall sogar die Entfernung der Feuerstelle anordnen. Das kann insbesondere dann passieren, wenn sich der Nachbar über die zu große Rauchentwicklung beschwert und er in seinem Alltag beeinträchtigt ist. Zur Verwendung des richtigen Brennmaterials lesen Sie bitte unseren Blogbeitrag.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

nach oben