• Versandkostenfreie Lieferung (innerhalb DE)
  • Service Hotline: 07363 / 40 99 002 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)

Räucherofen kaufen

Das Räuchern ist ein uraltes und relativ einfaches Verfahren, um Fleisch, Fisch und andere Lebensmittel zu garen und dabei haltbar zu machen. Heutzutage gibt es moderne Räucheröfen in den unterschiedlichsten Formen, von der auch die Kapazität oder auch die Bedienung des Räucherofens abhängt. Jede der heute gängigen Formen erlaubt jedoch grundsätzlich alle Arten des Räucherns. Wer von einem modernen Räucherofen allerdings eine optimale Steuerung und Kontrolle des Räuchervorgangs sowie eine gute Bedienbarkeit erwartet, sollte bei der Auswahl eines Räucherofens diese und darüber hinaus einige andere nützliche Auswahlkriterien beachten.

Ein wesentlicher Aspekt zur Auswahl eines Räucherofens ist Frage, ob der Ofen an einem festen Ort installiert werden soll oder ob er transportabel sein muss, um an unterschiedlichen Stellen eingesetzt zu werden. Dabei spielen Gewicht und Bauart eine wichtige Rolle, denn Räucheröfen sind ab einer bestimmten Größe nur noch mit einigem technischen Aufwand zu bewegen, während man kleinere Ausführungen von Hand transportieren kann.

Die Gehäuse von Räucheröfen sind fast immer aus Blech hergestellt, dessen Qualität ganz wesentlich über die Haltbarkeit des Ofens entscheidet. Für eine lange Lebensdauer gilt rostfreier Edelstahl als besonders robustes Material für einen solchen Ofen.

Räucheröfen können mit unterschiedlichen Energiequellen ausgestattet sein. Als Wärmequellen für die Garung sowie zum Entzünden des Räuchermehls bzw. -holzes kommen Holz, Holzkohle, Gas und Elektrizität in Frage. Elektrische und mit Gas betriebene Räucheröfen vereinfachen das Anheizen und sorgen dafür, dass der Räucherofen besonders sauber zu betreiben ist.

Ein Räucherofen kann umso flexibler für unterschiedliche Räucherverfahren wie das Kalt- und das Heißräuchern genutzt werden, je besser man die Gartemperatur kontrollieren kann. Gasbefeuerte und elektrische Räucheröfen sind in der Regel am einfachsten zu steuern. Darüber hinaus sind Räucherthermometer zur besseren Kontrolle der Temperatur als nützliches Zubehör zu empfehlen.

Der Innenraum eines Räucherofens ist so gestaltet, dass der Rauch bzw. beim Heißräuchern auch die erhitzte Luft das Gargut an allen Seiten problemlos umströmen kann. Dazu kann es Haken aufgehängt oder auf Rosten abgelegt werden. Vor allem zu räuchernder Fisch wird besten an spezielle Räucherhaken gehängt, damit er während des Räucherns nicht beschädigt wird. Um in einem Räuchervorgang gleichzeitig unterschiedliches Gargut räuchern zu können, sollte der Räucherofen über Auflagen auf mehreren Ebenen verfügen.

Tags: Räucherofen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

nach oben